Aktuelles Aichach

 

Erfahren Sie auf diesen Seiten Neues aus dem Krankenhaus Aichach und über das Krankenhaus Aichach.
Wir informieren Sie nicht nur über Veranstaltungen und Vorträge sondern auch über neue Dienstleistungen und Angebote.

Am Faschingsdienstag, 25.02.2020 verzauberten die Garde, das Prinzenpaar Prinz Ulrich I. und Prinzessin Daniela, sowie die Nachwuchsgarde der Faschingsgesellschaft Paartalia die Patienten und Mitarbeiter des Krankenhauses Aichach mit Ihrem aktuellen Programm „Spuren im Wüstensand“.

Die große Garde unterhielt das Publikum mit ihrem Einmarsch, Gardemarsch, Prinzenwalzer, Ausmarsch und der Ordensüberreichung.

Die Nachwuchsgarde, bestehend aus der Kinder-, Teenie-, Jugend- und Jungsgarde, nahm die Zuschauer mit auf eine Reise in das alte Ägypten.

Das Motto dreht sich um die Tochter des Königs, die mit einem bösen ägyptischen Flug belegt wurde. Dieser Fluch droht sie zur grausamsten und furchteinflößendsten Herrscherin des Landes zu machen. Kurz vor dem großen Fest der Sphinx-Pyramide wollen die drei ägyptischen Prinzessinnen des Palastes ihre Schwester aufhalten und vom Fluch befreien.


Faschingsgesellschaft Paartalia Aichach

Foto: Bettina Huber

Herr Dr. Hubert Mayer wird zum 01.04.2020 Geschäftsführer der Kliniken an der Paar. Der gebürtige Augsburger ist Facharzt für Chirurgie, Viszeralchirurgie und Notfallmedizin. Er war bisher als Klinikdirektor und aktuell als Ärztlicher Direktor am Josefinum in seiner Heimatstadt tätig.

 mehr

Vor vier Monaten wurde die Unfallchirurgie am Aichacher Krankenhaus geschlossen. Am Samstag macht sie wieder auf. Diese Nachricht verkündeten Vertreter der Kliniken an der Paar und des Landkreises am Donnerstag bei einem Pressegespräch.

 

Mehr Aichacher Nachrichten

Presseartikel Aichacher Zeitung

Durch die Spende des Fördervereins Krankenhaus Aichach konnte für das Krankenhaus Aichach ein Mobilitätsstuhl und ein Schlaf- und Ruhesessel angeschafft werden.

mehr

Die Belegabteilung für Geburtshilfe im Krankenhaus Friedberg muss leider zum 31.03.2019 temporär geschlossen werden.
Wir sind zu diesem Schritt gezwungen, weil die Belegärzte ab dem 01.04.2019 nicht mehr die notwendigen Rufbereitschaften durchgehend absichern können.

mehr