Aktuelles Aichach

 

Erfahren Sie auf diesen Seiten Neues aus dem Krankenhaus Aichach und über das Krankenhaus Aichach.
Wir informieren Sie nicht nur über Veranstaltungen und Vorträge sondern auch über neue Dienstleistungen und Angebote.

Neben dem Schild "Endoskopie" blüht Helga Mögeles Mohnblume, im Wartebereich hängen Gottfried Grögers Miniaturmalereien, die minutiös und schelmisch der künstlerischen Fantasie Form und Farbe geben. Am Montagabend war Vernissage für zwei Hobbykünstler, die am Aichacher Krankenhaus bis in den Februar ihren Stempel aufdrücken. Die Laudatio hielt Landrat Dr. Klaus Metzger im Beisein vieler Ehrengäste sowie Besucher aus Friedberg und Aichach.
mehr

Etwa 100 Mitarbeiter haben gestern Nachmittag vor dem Aichacher Krankenhaus demonstriert. Noch einmal gut 150 waren es in Friedberg. Ihr Ärger richtet sich gegen das vom Bund geplante Krankenhausstrukturgesetz. Der Ärztliche Direktor, Dr. Lothar Goedecke, brachte die Stimmung zum Ausdruck. "Die Politik lässt die Krankenhausmitarbeiter im Regen stehen", sagt er. Tatsächlich regnete es pünktlich zu Beginn der Protestaktion in Aichach, sodass der Ärztliche Direktor dem Wetter Symbolcharakter unterstellte.
mehr

Noch im Herbst will der Bundestag eine Reform der Krankenhausfinanzierung beschließen. Ziel soll eine Verbesserung der medizinischen Qualität sein. Gegen die Pläne regte sich gestern Kritik - auch im Landkreis Aichach-Friedberg. Hunderte Klinikmitarbeiter gingen in Aichach und Friedberg auf die Straße. Sie fürchten mehr Belastung statt Qualitätssicherung. Dr. Lothar Goedecke, Ärztlicher Direktor der Kliniken an der Paar, fand deutliche Worte: "Wir sind hier, um die große Zahl an schlafenden Politikern in Berlin wach zu rütteln. Unsere Krnakenhäuser sind drastisch unterfinanziert."
mehr

Krankenhaus-Reform?  So nicht! 

Heute, den 23.09.2015, fand am Brandenburger Tor in Berlin eine Groß-demonstration gegen die geplante Gesundheitsreform statt. Auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kliniken an der Paar haben sich an der Großdemonstration beteiligt (s. Fotos in der Anlage).
Zugleich haben die Krankenhäuser Aichach und Friedberg heute Vorort gegen die geplante Reform protestiert. Während der Demonstration kamen Herr Landrat Dr. Klaus Metzger , die Ärztlichen Direktoren Herr Dr. Lothar Goedecke und Herr Dr. Tobias Köhler sowie der Personalrat zu Wort. Anschließend stiegen an jedem Standort grüne Luftballons in die Luft. An jedem Luftballon wurde eine rote Karte befestigt, auf der Vorderseite mit der Aufschrift „Krankenhausreform? So nicht!“ und auf der Rückseite mit den zentralen politischen Forderungen der Krankenhäuser. Adressat dieser Sendungen ist der Deutsche Bundestag.
Die Kliniken an der Paar fordern von dem Bundesgesundheitsminister:

-    Beibehaltung des den Kliniken seit 2013 gewährten Versorgungszuschlags von 0,8 Prozent. Die vorgesehene Abschaffung in 2017 würde den Krankenhäusern 500 Millionen Euro entziehen.

-    Beibehaltung der Regelungen für die jährlichen Vergütungsanpassungen, die die tatsächlichen Kosten, insbesondere die Tariflohnsteigerungen,  berücksichtigen. Die hier im Gesetzentwurf vorgesehenen Kürzungen müssen zurückgenommen werden.

-    Kostendeckende Vergütung für Leistungszuwächse; die im Gesetzentwurf vorgesehenen „Rabatte“ für zusätzliche Leistungen (sog. Fixkostendegressionsabschläge) sind nicht akzeptabel.

-    Deutliche Aufstockung der Vergütung für die ambulante Notfallbehandlung der Patienten. Mit durchschnittlich 32 Euro pro Fall können die Vorhaltungskosten der Krankenhausambulanzen nicht mal ansatzweise gedeckt werden. Über 10 Millionen ambulante Notfälle mit einem Fehlbetrag von 88 Euro pro Behandlungsfall führen zu 1 Milliarde Euro Verlust in den deutschen Kliniken!

-    Bereitstellung von angemessenen Investitionsmitteln für die Modernisierung der Krankenhäuser damit sie den Patienten in der Zukunft hochqualitative medizinische Behandlung anbieten können.

 

Hier können Sie die Rede vom Landrat entnehmen.

Krankenhaus Aichach:                                                                                      Krankenhaus Friedberg:

 

In Berlin:


Vor den Kliniken an der Paar in Aichach und Friedberg wird es heute kurzfristig laut:
Die Mitarbeiter demonstrieren gegen die geplante Krankenhausreform von Gesundheitsminister Hermann Gröhe. Der Gesetzentwurf sorgt schon länger für Unmut. (Quellenangabe: Aichacher Zeitung, 23.09.2015)

mehr