Aktuelles Friedberg


Erfahren Sie auf diesen Seiten Neues aus dem Krankenhaus Friedberg und über das Krankenhaus Friedberg. Wir informieren Sie nicht nur über Veranstaltungen und Vorträge sondern auch über neue Dienstleistungen und Angebote.

Eine Silvester-Party der besonderen Art hat der kleine Can Atakan seiner Familie beschert. Er kam als erstes Baby des neuen Jahres im Friedberger Krankenhaus auf die Welt. Um genau 2.38 Uhr wurde der gesunde Junge mit einem Gewicht von 3830 Gramm und eiiner Länge von 54 Zentimeter geboren. Auch die Mutter ist wohlauf.

mehr

Die Patieten der Kliniken an der Paar hatten zu Weihnachten prominenten Besuch. Landrat Dr. Klaus Metzger und seine Stellvertreter Peter Feile und Manfred Losinger sowie Friedbergs stellvertretender Bürgermeiser Richard Scharold statteten mit den Chef- und Belegungsärzten den Patienten einen Besuch ab.

mehr

Caleb Isaac Scarlat ist 2017 das 700. Baby im Krankenhaus Friedberg. Mit einem Gewicht von 3270 Gramm und einer Größe von 53 Zentimetern kam Caleb auf die Welt. Er ist das zweite Kind von Mihaela Scarlat. „Das ist das erste Mal seit über 15 Jahren, dass in Friedberg in einem Jahr 700 Kinder geboren werden,“ sagt der Ärztliche Direktor Dr. Albert Bauer.

mehr

...
700. Baby des Jahres in Friedberg - weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine: http://www.augsburger-allgemeine.de/friedberg/700-Baby-des-Jahres-in-Friedberg-id43564526.html

Der Landkreis stattet die Kliniken mit neuen Narkosegeräten und Monitoren zur Überwachung der Herz-Kreislauffunktionen aus. In Friedberg sind sie bereits seit Herbst in Betrieb, in Aichach stehen sie beim Bezug des Neubaus im nächsten Jahr zur Verfügung. Allein für Friedberg beläuft sich die Investition auf 175000 Euro.

mehr

...
Mehr Sicherheit im OP - weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine: http://www.augsburger-allgemeine.de/friedberg/Mehr-Sicherheit-im-OP-id43463421.html

Bärenstarke Unterstützung hat die Notaufnahme des Friedberger Krankenhauses bekommen: Rainer Kölbl von der Allianz-Vertretung spendete 20 Plüschtiere an die Paartal-Kliniken. Die Kuscheltiere sollen Kindern dabei helfen, die Angst vor der Notfallbehandlung zu mindern. „Sie wirken Wunder“, sagte Geschäftsführer Krzysztof Kazmierczak.

mehr