Klipa Kliniken an der Paar - Krankenhaus Aichach

Körpertemperaturmanagement

Die Aufrechterhaltung der normalen Körpertemperatur während einer Operation ist eine nicht zu unterschätzende Aufgabe. Auskühlung führt nicht nur zu einem als sehr unangenehm empfundenen Zittern sondern auch zu Beeinträchtigungen des Herz-Kreislauf-Systems, der Wundheilung und zu anderen Störungen.

Am Krankenhaus Aichach beugen wir der Auskühlung mit folgendem Konzept vor

  • Jeder Patient erhält bei Lagerung auf dem Operationstisch ein warmes Tuch als Decke.
  • Bei allen Operationen setzen wir spezielle Wärmeunterlagen auf dem OP-Tisch ein, zusätzlich verwenden wir bei längeren Operationen Decken, die mit warmer Luft durchströmt werden („warm touch“).
  • Während der Patient im OP liegt, wird sein Bett beheizt.
     
     
Wir benutzen Cookies
Wir benutzen Cookies auf unserer Website. Es werden nur technisch notwendige Cookies gesetzt.