Mit einem Krankenhausaufenthalt tauchen oft Sorgen und Ängste auf. In der „unfreiwilligen“ Ruhe können schmerzliche Lebenserfahrungen der Gegenwart und der Vergangenheit Raum gewinnen. Ungelöste Fragen können beunruhigen.
Da tut es gut mit jemanden zu sprechen.

Krankenhausseelsorge

Julia Winter

Telefon:  08251 - 909 285 oder 08251 - 909 715
Email:  julia.winter(at)bistum-augsburg.de

Katholische Krankenhausseelsorge

Eine plötzliche Krankheit, eine schwierige Diagnose, eine bevorstehende Operation, ein lang geplanter Krankenhaus-Aufenthalt - wenn die körperliche Gesundheit in Gefahr ist, macht das auch die Seele verletzlich. Die Katholische Klinikseelsorge im Krankenhaus Aichach ist für Sie da und unterstützt bei der Bewältigung von Fragen und Ängsten, die ein Krankenhaus-Aufenthalt mit sich bringen kann. 

  •  Ich besuche Sie auf Ihrem Zimmer und nehme mir Zeit für Gespräche während Ihres Krankenhaus-Aufenthaltes. Einen Besuch der Klinikseelsorge können Sie über das Personal auf Ihrer Station erbitten.
  •  Ich bin für Sie unabhängig Ihrer Konfession oder Ihres Glaubens da.
  • Für alle Gespräche gilt seelsorgliche Verschwiegenheit.
  • Gern bringe ich Ihnen die Kommunion auch auf Ihr Zimmer oder spreche ein Gebet oder einen Segen mit Ihnen oder für Sie.
  • Für die Sakramente der Krankensalbung und der Beichte vermittele ich einen katholischen Geistlichen.
  • Falls Sie einen Pfarrer oder einen Geistlichen einer anderen Konfession sprechen möchten, vermittele ich Ihnen gerne einen Ansprechpartner.

Gottesdienste

Die Gottesdienste finden in der Krankenhauskapelle im 3. Stock des Altbaus statt. Zugang laut Ausschilderung oder vom Ausgang Notaufnahme in den Altbau.

  • Mittwochs um 17.00 Uhr: Katholische Wortgottesdienste mit Kommunionspendung finden regelmäßig in der Krankenhauskapelle statt. Die Gottesdienste werden kostenlos auch auf die Patientenzimmer auf TV-Kanal 31 übertragen.

  • Die Krankenhauskapelle ist als Ort der Ruhe und des Gebets Tag und Nacht geöffnet.

Krankensalbung

Die Krankensalbung ist ein Sakrament der Stärkung für alle Schwerkranken. Sie wird gespendet von einem Priester vor schweren Operationen, bei schwerer Krankheit und wenn es auf das Sterben zugeht. Bitte warten Sie bei kritischer Gesundheitslage möglichst nicht bis in die letzten Stunden.

 

Evangelische Seelsorge

Mitarbeiterinnnen der Evangelischen Gemeinde besuchen freitags alle 14 Tage die Patienten/innen auf den Stationen.

Pfarrerin Gabriele Buchholz erreichen Sie unabhängig davon über das Evangelische Pfarramt Aichach unter der Telefon-Nummer 08251 2658.

Sie kommen gerne zu Gesprächen, für ein Gebet, zur Feier des Heiligen Abendmahls und zur Begleitung Angehöriger und Patienten in schwierigen Tagen.